Menschen überleben Flugzeug-Absturz

veröffentlicht

Rettungseinsatz - © Foto: Luis Eduardo Noriega A./EFE/dpa
Nur wenige Menschen haben es lebend aus dem Flugzeugwrack geschafft. An Bord war eine brasilianische Fußballmannschaft. (© Foto: Luis Eduardo Noriega A./EFE/dpa)

Diese Menschen hatten einen echten Schutzengel. Sie überlebten einen Flugzeugabsturz! Sie hatten großes Glück. Alle anderen Passagiere sind bei dem Unglück in der Nacht zum Dienstag im Land Kolumbien gestorben.

Insgesamt waren 81 Menschen an Bord der Maschine. Die Überlebenden sollen drei Fußballspieler, ein Journalist, eine Flugbegleiterin und ein Techniker sein. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

In dem Flugzeug saß unter anderem eine brasilianische Fußballmannschaft. Sie war auf dem Weg zu einem wichtigen Spiel in Kolumbien, dem Finale eines großen Turniers.

Viele Fußballfans und Spieler sind nun sehr traurig. Fußballclubs drückten ihr Mitgefühl aus. Der FC Bayern schrieb zum Beispiel im Internet, dass der Verein der Opfer und Angehörigen gedenke. Auch Borussia Dortmund und Real Madrid verfassten Trauerbotschaften.

Flugzeugabstürze gibt es nur selten. Dabei sind jeden Tag zehntausende Flugzeuge in der Luft, sagt ein Experte. Fliegen ist also trotz dieses Unglücks ziemlich sicher.

Polizei und Behörden untersuchen nun, wie es zu dem Unglück kam. Dafür schauen sie sich etwa an, ob technisch an der Maschine alles in Ordnung war. Auch das Wetter werden sich die Ermittler genau ansehen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2016
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2016
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Menschen überleben Flugzeug-AbsturzDiese Menschen hatten einen echten Schutzengel. Sie überlebten einen Flugzeugabsturz! Sie hatten großes Glück. Alle anderen Passagiere sind bei dem Unglück in der Nacht zum Dienstag im Land Kolumbien gestorben.Insgesamt waren 81 Menschen an Bord der Maschine. Die Überlebenden sollen drei Fußballspieler, ein Journalist, eine Flugbegleiterin und ein Techniker sein. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.In dem Flugzeug saß unter anderem eine brasilianische Fußballmannschaft. Sie war auf dem Weg zu einem wichtigen Spiel in Kolumbien, dem Finale eines großen Turniers.Viele Fußballfans und Spieler sind nun sehr traurig. Fußballclubs drückten ihr Mitgefühl aus. Der FC Bayern schrieb zum Beispiel im Internet, dass der Verein der Opfer und Angehörigen gedenke. Auch Borussia Dortmund und Real Madrid verfassten Trauerbotschaften.Flugzeugabstürze gibt es nur selten. Dabei sind jeden Tag zehntausende Flugzeuge in der Luft, sagt ein Experte. Fliegen ist also trotz dieses Unglücks ziemlich sicher.Polizei und Behörden untersuchen nun, wie es zu dem Unglück kam. Dafür schauen sie sich etwa an, ob technisch an der Maschine alles in Ordnung war. Auch das Wetter werden sich die Ermittler genau ansehen.