Anzeige

Nikolaus schaut beim Weihnachtsmarkt in Hille vorbei

veröffentlicht

Gewerbeverein lädt am 1. Dezember ein / 15 Aussteller im Kunsthandwerkerzelt

Hille (mt/GB). Zum Weihnachtsmarkt lädt der Gewerbeverein Hille zusammen mit den örtlichen Vereinen und Ortsvorsteher Herbert Heuer am Samstag, 1. Dezember, im Hiller Dorfkern ein.

Weihnachtsmarkt 2011: Schon nachmittags zieht es die Besucher an die alte Brennerei. - © Foto: Archiv
Weihnachtsmarkt 2011: Schon nachmittags zieht es die Besucher an die alte Brennerei. (© Foto: Archiv)

Rund um die Brennerei können sich die Besucher und Besucherinnen von 14 bis 20 Uhr auf die Advents- und Weihnachtszeit einstimmen lassen. Mit Erbsensuppe, Bratwurst, Pommes, Bratäpfeln, Krapfen, Waffeln, Glühwein, Kakao, Jagertee, warmem Apfelsaft und Tequila-Punsch. Auf dem neu illuminierten Platz dreht sich ein Kinderkarussell, und Kinder des Kindergartens Hille führen um 16, 17 und 18 Uhr ein Theaterstück auf. Auch eine Kinderbetreuung wird angeboten. Der Nachwuchs darf sich zudem auf den Besuch des Nikolaus´ um 15.30 und 18 Uhr freuen.

Der Schulchor der Grundschule Hille tritt um 14.30 Uhr auf, danach folgen Sketche von der Grundschule Hille.

Musikalisch umrahmt wird der Weihnachtsmarkt von Bläsern der Musikschule Hille mit Unterstützung des Musikzugs Viktoria Hille um 16 Uhr, dem Musikzug Viktoria Hille um 17 Uhr, dem Posaunenchor Hille um 18 Uhr und den Turmbläsern um 19 Uhr.

In dem 200 Quadratmeter großen, beheizten Zelt zeigen mehr als 15 Kunsthandwerker ihre handgefertigten schönen und nützlichen Dinge wie Lichtobjekte, Schmuck, Tiffany, Holzarbeiten, Handarbeiten, Honig, Seifen, Puppenkleider, Patchwork, Seidentücher, Stulpen und Kerzen.

Einen Tag nach dem Weihnachtsmarkt laden zahlreiche Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ein. Die vom Gewerbeverein Hille im Ortskern aufgestellten Weihnachtsbäume werden von den Grundschulen Hille und Nordhemmern geschmückt und anschließend von einer Jury prämiert. Die Preise werden auf der Weihnachtsverlosung am 4. Januar 2013 ausgegeben, wenn der Gewerbeverein in der Aula der Verbundschule ab 19.30 Uhr auch zahlreiche Sachpreise und Einkaufsgutscheine unter den Kunden und Kundinnen, deren Weihnachtsmarken sich in der großen Lostrommel drehen, verlost.

Die Saalpreise, die von den an der Weihnachtsverlosung teilnehmenden Firmen gespendet werden, können nur die im Saal anwesenden Kunden gewinnen. Am Freitag, 30. November, beginnt um 12 Uhr der Aufbau des Weihnachtsmarkts. Für Kunden der Geschäfte kann es zu Behinderungen bei der Parkplatzsuche kommen.

Copyright © Mindener Tageblatt 2014
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.