Eine Männerfreundschaft: Nach drei Jahren Training zum Präsidentenpferd

Tanja Watermann

Zwischen dem amtierenden Kranzreiter-Präsidenten Philipp Wilhelmy (30) und dem 1,80 Meter großen Holsteinerwallach „Lennox" ist in den vergangenen drei Jahren eine wahre Männerfreundschaft entstanden. Besitzerin Kim Heuer (25) stellt ihr Pferd gerne für das Kranzreiten zur Verfügung, aber nur weil Wilhelmy sich verantwortungsbewusst auch zwischen den Events in der Moorarena um ihr Pferd kümmert. - © Foto: Tanja Watermann
Zwischen dem amtierenden Kranzreiter-Präsidenten Philipp Wilhelmy (30) und dem 1,80 Meter großen Holsteinerwallach „Lennox" ist in den vergangenen drei Jahren eine wahre Männerfreundschaft entstanden. Besitzerin Kim Heuer (25) stellt ihr Pferd gerne für das Kranzreiten zur Verfügung, aber nur weil Wilhelmy sich verantwortungsbewusst auch zwischen den Events in der Moorarena um ihr Pferd kümmert. (© Foto: Tanja Watermann)

Hille (tw). Dass „Lennox" einmal den Titel „Präsidentenpferd" in den Stall nach Hille holen würde, hätte seine Besitzerin Kim Heuer nicht gedacht. Zumal der Kranz in keinem anderen Jahr so hoch hing wie 2017. Seitdem gehen immer noch Glückwünsche und Kaufangebote für den großen Holsteiner mit den rehbraunen Augen bei ihr ein.