Hille-Lied jetzt online

Stefanie Dullweber

Für den Videodreh hatten sich etwa dreihundert Hiller auf dem Sportplatz an der Verbundschule versammelt, um gemeinsam zu singen. - © MT-Foto: Stefanie Dullweber
Für den Videodreh hatten sich etwa dreihundert Hiller auf dem Sportplatz an der Verbundschule versammelt, um gemeinsam zu singen. (© MT-Foto: Stefanie Dullweber)

Hille (mt). Als am Samstagabend das neue Hille-Lied „Wir wollen Hille zurück" anlässlich des Neuenbaumer Sportfestes öffentlich präsentiert wurde, konnten die Anwesenden fast jede Zeile auswendig mitsingen. Im Anschluss gab es viel Applaus für die Verantwortlichen um Marco Buhrmester und Andreas Fuchs, die das Video maßgeblich produziert hatten.

Seit gestern Abend ist das Ergebnis jetzt auch öffentlich zu sehen. Mit dem Projekt wollen die Organisatoren Werbung für die Ortschaft Hille machen (wir berichteten). Geld wollen sie damit weder verdienen, noch gab es ein Budget für die Umsetzung. Viele Firmen und Vereine hatten sich an den Dreharbeiten beteiligt und sind jetzt singend und feiern in dem Beitrag zu sehen. Das Lied, mit dem die Macher vor allem Jugendliche ansprechen wollen, ist im Original der Ballermann-Hit „Johnny Däpp - Wir wollen Malle zurück".

Video auf YouTube

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

Hille-Lied jetzt onlineStefanie DullweberHille (mt). Als am Samstagabend das neue Hille-Lied „Wir wollen Hille zurück" anlässlich des Neuenbaumer Sportfestes öffentlich präsentiert wurde, konnten die Anwesenden fast jede Zeile auswendig mitsingen. Im Anschluss gab es viel Applaus für die Verantwortlichen um Marco Buhrmester und Andreas Fuchs, die das Video maßgeblich produziert hatten. Seit gestern Abend ist das Ergebnis jetzt auch öffentlich zu sehen. Mit dem Projekt wollen die Organisatoren Werbung für die Ortschaft Hille machen (wir berichteten). Geld wollen sie damit weder verdienen, noch gab es ein Budget für die Umsetzung. Viele Firmen und Vereine hatten sich an den Dreharbeiten beteiligt und sind jetzt singend und feiern in dem Beitrag zu sehen. Das Lied, mit dem die Macher vor allem Jugendliche ansprechen wollen, ist im Original der Ballermann-Hit „Johnny Däpp - Wir wollen Malle zurück".