A N Z E I G E

Die Kuchen-Krönung

Michelle präsentiert die Schnellversion für den Herrenabend – denn Dekoration ist für Männer meist sowieso nur Nebensache. - © MT-Foto: Jan Henning Rogge
Michelle präsentiert die Schnellversion für den Herrenabend – denn Dekoration ist für Männer meist sowieso nur Nebensache. (© MT-Foto: Jan Henning Rogge)

Minden (mt). Meist kommt es ja auf die inneren Werte an – doch wenn die äußeren auch stimmen, entsteht etwas ganz besonderes. Das ist bei Kuchen natürlich ein doppelter Gewinn. Der von der Bäckerei Bertermann neu ins Programm genommene Mini-Sandkuchen punktet schon mal mit Geschmack und Aussehen – verbessern lässt aber auch er sich noch: Mit einer persönlichen Note.
Ob zur Geburt, dem Kindergeburtstag, als Valentinstags-Aufmerksamkeit, für die edle Kaffeetafel oder für den gemütlichen Herrenabend: Der Mini-Sandkuchen entwickelt sich mit ein paar Handgriffen und wenig Zutaten zu einem Spezialisten für alle Fälle: Mit Zuckerguss oder Kuvertüre bekommt er ein dem Anlass entsprechenden Guss verpasst. So lange der noch nicht getrocknet ist, kann dekoriert werden. Smarties für die Kinderparty, Zuckerherzen für den Schatz, rosa oder hellblaue Streusel für den Nachwuchs. Wer es edel mag, wählt dunkle Kuvertüre und goldenes Dekor.
Zu etwas ganz besonderem werden die Mini-Kuchen schließlich mit kleinen Motto-Fähnchen. Die Vordrucke dazu gibt es auf der Internetseite www.bertermann.com. Mit Zahnstochern, Kleber, Schere oder Stanze kann so jeder dem süßen Stück das I-Tüpfelchen verpassen.
Übrigens: Für den von der Bäckerei Bertermann präsentierten MT-Backwettbewerb „Cake my Day" reichen die Mini-Sandkuchen als Wettbewerbsbeitrag leider nicht. Die Deko-Tipps funktionieren aber auch auf selbst Gebackenem.

Video auf Vimeo
Affiliate Link
/fd3a7bca26

Copyright © Mindener Tageblatt 2018
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

A N Z E I G EDie Kuchen-KrönungMinden (mt). Meist kommt es ja auf die inneren Werte an – doch wenn die äußeren auch stimmen, entsteht etwas ganz besonderes. Das ist bei Kuchen natürlich ein doppelter Gewinn. Der von der Bäckerei Bertermann neu ins Programm genommene Mini-Sandkuchen punktet schon mal mit Geschmack und Aussehen – verbessern lässt aber auch er sich noch: Mit einer persönlichen Note.Ob zur Geburt, dem Kindergeburtstag, als Valentinstags-Aufmerksamkeit, für die edle Kaffeetafel oder für den gemütlichen Herrenabend: Der Mini-Sandkuchen entwickelt sich mit ein paar Handgriffen und wenig Zutaten zu einem Spezialisten für alle Fälle: Mit Zuckerguss oder Kuvertüre bekommt er ein dem Anlass entsprechenden Guss verpasst. So lange der noch nicht getrocknet ist, kann dekoriert werden. Smarties für die Kinderparty, Zuckerherzen für den Schatz, rosa oder hellblaue Streusel für den Nachwuchs. Wer es edel mag, wählt dunkle Kuvertüre und goldenes Dekor.Zu etwas ganz besonderem werden die Mini-Kuchen schließlich mit kleinen Motto-Fähnchen. Die Vordrucke dazu gibt es auf der Internetseite www.bertermann.com. Mit Zahnstochern, Kleber, Schere oder Stanze kann so jeder dem süßen Stück das I-Tüpfelchen verpassen.Übrigens: Für den von der Bäckerei Bertermann präsentierten MT-Backwettbewerb „Cake my Day" reichen die Mini-Sandkuchen als Wettbewerbsbeitrag leider nicht. Die Deko-Tipps funktionieren aber auch auf selbst Gebackenem.