MT.de testet WhatsApp: Nachrichten direkt auf dem Smartphone

Minden (mt). Sie wollen künftig immer sofort wissen, wenn in der Region etwas Wichtiges passiert? Sie haben Nachrichten gerne direkt per WhatsApp, ohne danach zu suchen? Kein Problem, das Mindener Tageblatt testet im September einen neuen Kanal und schickt Nachrichten jetzt auch per WhatsApp. Wer dabei sein möchte, kann sich ab sofort kostenlos registrieren. Vom 18. September bis 1. Oktober liefert das MT für alle, die sich anmelden, aktuelle Ergebnisse zur Bundestagswahl, die wichtigsten Entscheidungen der heimischen Politik, Höhepunkte aus dem Sport und Verkehrsnachrichten, die dafür sorgen, dass sie schneller zum Ziel kommen.

Nach der 14-tägigen Testphase können die Leser entscheiden, was ihnen gefallen hat, und was sie künftig verbessern würden. Mehr Nachrichten, weniger Posts? Kürzere Texte oder längere Ansprachen? Das MT bittet am 1. Oktober alle registrierten User, einen Fragebogen auszufüllen und ihre Wünsche zu äußern. Unter den Teilnehmern des Fragebogens werden zwei Gutscheine für Konzertkarten im Wert von 50 Euro verlost. Im Anschluss wird ausgewertet und entschieden: Wird WhatsApp auch künftig genutzt und wenn ja, wie? Die Entscheidung wird den Usern ebenfalls per Whatsapp mitgeteilt. Wer dann nicht mehr dabei sein möchte, kann sich mit einer einfachen Nachricht abmelden. Das geht übrigens genauso einfach während der gesamten Testphase und ggf. darüber hinaus.

© by WhatsBroadcast

Alle wichtigen Informationen zum Dienst hier noch einmal in Kürze:

So funktioniert die Anmeldung

1. Klicken Sie einfach auf "WhatsApp" oder die neue Alternative, den Messenger "Insta" - je nachdem welchen Service Sie nutzen möchten.

2. Speichern Sie die Mobilfunknummer, die Ihnen nun angezeigt wird, in Ihren Kontakten im Handy ab, zum Beispiel unter "Mindener Tageblatt" oder "MT.de". Wichtig: Wenn Sie diesen Kontakt nicht anlegen, kann unser Service Sie leider nicht erreichen.

3. Schicken Sie jetzt über WhatsApp (nicht als SMS!) eine Nachricht mit dem Wort "Start" an die gespeicherte Nummer. Jetzt ist Ihr Zugang aktiviert. Nach kurzer Wartezeit erhalten Sie eine Willkommensnachricht, sie erhalten nun die Nachrichten in unserem Dienst.

Information

Das Wichtigste im Überblick

  • Wir versenden maximal drei Nachrichten am Tag.
  • Der Dienst ist kostenlos, sie gehen kein Abo ein.
  • Sie können sich jederzeit wieder abmelden.
  • Ihre Mobilfunknummer wird ausschließlich für den WhatsApp-Service verwendet und ist für andere Nutzer nicht sichtbar.
  • Sollten Sie den Dienst nicht mehr nutzen wollen, können Sie alle ihre Daten mit einer einzigen Nachricht löschen lassen.


FAQ zum WhatsApp-Service

Kostet der Service etwas?
Der WhatsApp-Service ist kostenlos, Sie gehen damit kein kostenpflichtiges Abo ein und können sich jederzeit wieder abmelden, indem Sie "Stop" an die eingespeicherte Nummer senden.

Muss ich eine App installieren?
Sie haben WhatsApp noch nicht auf Ihrem Smartphone installiert? Kein Problem, laden Sie einfach den "WhatsApp Messenger" über iTunes oder den Google Play Store herunter. Weitere Apps werden nicht benötigt.

Mir wird der neu gespeicherte Kontakt nicht angezeigt - was nun?
Bei manchen Handys kann es notwendig sein, die Kontaktliste bei WhatsApp zu aktualisieren, damit die Nummer auftaucht. Besonders wichtig ist aber, dass Sie die Nummer als Kontakt in Ihrem Adressbuch abspeichern.

Kann ich das MT damit auch telefonisch erreichen?
Die WhatsApp-Nummer des Mindener Tageblatts ist telefonisch und per SMS nicht zu erreichen. Der Kontakt dient ausschließlich dem WhatsApp-Service des MT, über den Messenger können aber jederzeit Nachrichten an die Redaktion gesendet werden. Das MT hat keinerlei Einblick in Ihre persönlichen Daten. Die Datenschutzregelung obliegt unserem Anbieter Whatsbroadcast und wird durch diesen gewährleistet.

Kann ich das MT per WhatsApp anschreiben?
Ja, Sie können der Digital-Redaktion jederzeit Feedback zum WhatsApp-Service oder auch heiße Tipps für Geschichten schicken. Antworten Sie einfach auf eine Nachricht. Wir bemühen uns, alle Anfragen zeitnah zu beantworten.

Wie kann ich mich abmelden?
Schicken Sie per WhatsApp das Wort "Stop" an die gespeicherte Nummer.

Wie kann ich all meine Daten löschen?
Schicken Sie per WhatsApp die Worte "Alle Daten löschen" an die gespeicherte Nummer.

Sehen andere Nutzer meine Handynummer?
Nein. Unser WhatsApp-Service ist keine WhatsApp-Gruppe. Wir verwenden den Dienst des Anbieters Whatsbroadcast, um die Nachrichten zu verschicken. Sie können deshalb auch keine Nachrichten an andere Nutzer senden. Auch Ihre Handynummer wird anderen Personen nicht angezeigt.

Wie funktioniert der Messenger Insta?
Über Insta, den neuen Messenger unseres Anbieters Whatsbroadcast, schicken wir die gleichen Nachrichten wie über WhatsApp, es ist lediglich eine Alternative, falls Sie nicht WhatsApp nutzen wollen. Installieren Sie einfach die App "Insta" - für Apple oder Android. Anschließend können Sie zwischen verschiedenen Kanälen wählen - darunter auch das Mindener Tageblatt. Sie müssen hierfür keine Mobilnummer angeben oder eine Nummer in Ihrem Adressbuch eintragen, sondern lediglich die App installieren.

Weitere Fragen?
Sollten Sie Fragen oder Verbesserungsvorschläge haben, schreiben Sie uns gerne eine Mail, kontaktieren Sie uns über Facebook, Twitter oder Instagram.

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns das jüngste Kind in der Social-Media-Familie des MT begleiten, mit uns experimentieren, uns Feedback geben. Trotz intensiver Vorbereitung auf diesen Service ist dies ein neuer Kanal. Wir bitten um Verständnis, falls einmal Probleme auftreten. Wir sind bemüht, den Service schnell und stabil zu halten.