„Göttingen – auf den Spuren der Brüder Grimm und Wilhelm Busch“

veröffentlicht

Göttingen ist das Ziel einer Leserreise vom 9. bis 11. März. Tauchen Sie für drei Tage ein in die Welt der Sagen und Märchen. Mit Ihrer MT-Karte sparen Sie beim Buchen zehn Prozent und zahlen pro Person im Doppelzimmer lediglich 216 Euro. Der reguläre Reisepreis beträgt 240 Euro und der Einzelzimmerzuschlag 60 Euro.
Eingeschlossene Leistungen sind unter anderem die Busfahrt ab/bis Minden, eine persönliche Reisebegleitung sowie zwei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel „Park Inn by Radisson Göttingen" (oder gleichwertig); außerdem zwei Mal Frühstücksbuffet, eine Stadtführung sowie der
Eintritt in die Wilhelm-Busch-Mühle inklusive Führung und Vorführung der Mühlentechnik.
Im Reisepreis enthalten ist auch der Eintritt in das Europäische Brotmuseum sowie der Eintritt in die Grimmwelt.

19.jpg.Aula am Wilhelmsplatz..Die klassizistische Aula am Wilhelmsplatz, die Wilhelm IV. zum 100. Geburtstag der Georgia-Augusta stiftete, ist mit dem gro§en Festsaal noch heute ein zentrales GebŠude der UniversitŠt... - © Foto: Göttingen Tourismus e.V.
19.jpg.Aula am Wilhelmsplatz..Die klassizistische Aula am Wilhelmsplatz, die Wilhelm IV. zum 100. Geburtstag der Georgia-Augusta stiftete, ist mit dem gro§en Festsaal noch heute ein zentrales GebŠude der UniversitŠt... (© Foto: Göttingen Tourismus e.V.)

Auf die Reiseteilnehmer wartet ein facettenreiches Programm. Noch bis 2018 wird das Jubiläum „200 Jahre Deutsche Sagen" gefeiert. Sie fahren auf einem Teil der Deutschen Märchenstraße und gehen auf die Spuren der Brüder Grimm und Wilhelm Busch.
In Göttingen erfahren Sie einiges über die Geschichte der Stadt.
Während eines Ausflugs in den nahegelegenen Ort Ebergötzen besichtigen Sie die Wilhelm-Busch-Mühle, die als Vorbild für die Bubengeschichte „Max und Moritz" diente.
Der erste Reisetag beginnt mit der Fahrt nach Göttingen. Dort angekommen haben Sie die Möglichkeit, eine Mittagspause in einem der zahlreichen Restaurants in der Innenstadt einzulegen.
Am Nachmittag erwartet Sie dann eine interessante Stadtbesichtigung. Unter fachkundiger Leitung lernen Sie die historische Innenstadt Göttingens mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten kennen. Außerdem erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte der traditionsreichen Stadt.So gibt es den liebenswerten Brauch, dass jeder frisch gebackene Doktorand in Göttingen der Brunnenfigur auf dem Markt einen Kuss gibt oder Sie erfahren, dass die allseits bekannten Brüder Jacob und Wilhelm Grimm an der Göttinger Universität lehrten und arbeiteten. Hier stellten die beiden Brüder eine große Zahl bedeutender Werke fertig, wie zwei weitere Bände der „Deutschen Grammatik" und die dritte Auflage der „Kinder- und Hausmärchen".
Am späten Nachmittag fahren Sie zu Ihrer 4-Sterne Unterkunft in Göttingen und beziehen Ihre Zimmer.
Beginnen Sie den zweiten Reisetag mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel.
Heute erwartet Sie ein Ausflug in den nahegelegenen Ort Ebergötzen. Er ist vor allem daher bekannt, weil hier der Zeichner und Dichter WilhelmBusch zur Schule ging. Busch lernte hier auch seinen guten Freund Erich Bachmann kennen, den Sohn des Müllers. Beide verbrachten viele Stunden in der Wassermühle in Ebergötzen, die insbesondere in Buschs Bildergeschichte „Max und Moritz" auch eine zentrale Rolle spielte.
Sie besuchen heute genau diese Mühle, die sogenannte Wilhelm-Busch-Mühle und lernen das Leben und Werk des Dichters kennen! Außerdem erleben Sie die alte Mühlentechnik während einer Führung.
Spazieren Sie noch etwas durch den Ort und entdecken Sie die Umgebung, die als Vorbild der Bubengeschichte gedient hat. Das Haus der Witwe Bolte oder der Steg über den der Schneider Böck ging, waren in unmittelbarer Nachbarschaft der Mühle! Sie besuchen auch das Europäische Brotmuseum. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über die 8000-jährige Kulturgeschichte des Brotes, des Getreideanbaus, der Müllerei und des Bäckerhandwerks. Im Anschluss erfolgt der Transfer zurück zu Ihrem Hotel in Göttingen.
Am dritten Reisetag verlassen Sie Göttingen. Ihre Reise führt Sie zunächst noch über Kassel, wo Sie einen Stopp in der Grimmwelt einlegen. Das 2015 eröffnete Ausstellungshaus macht den ganzen Facettenreichtum des Grimmschen Lebenswerks erlebbar! Es erwartet Sie eine Führung durch die Grimmwelt, bei der Sie die Ausstellung besichtigen, wertvolle Originale sehen und alles über die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm erfahren. Nach Ihrer Führung sollten Sie noch den märchenhaften Blick über Kassel bis zu den umliegenden Bergen genießen, wenn Sie sich zum Beispiel im Café des Museums für die bevorstehende Heimreise stärken. Im Anschluss bringt Sie Ihr Reisebus bequem zurück nach Minden.
Ihr Hotel:
Park Inn by Radisson Göttingen****
Das 4-Sterne-Hotel Park Inn by Radisson Göttingen liegt unweit der Göttinger Innenstadt in ruhiger Lage. Alle Zimmer sind komfortabel ausgestattet und verfügen über Klimaanlage, Wlan und einen Flat-TV. Starten Sie mit einem vielseitigen Frühstücksbuffet in den Tag.

Copyright © Mindener Tageblatt 2017
Texte und Fotos von MT.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem Abo oder Tagespass möglich.

„Göttingen – auf den Spuren der Brüder Grimm und Wilhelm Busch“Göttingen ist das Ziel einer Leserreise vom 9. bis 11. März. Tauchen Sie für drei Tage ein in die Welt der Sagen und Märchen. Mit Ihrer MT-Karte sparen Sie beim Buchen zehn Prozent und zahlen pro Person im Doppelzimmer lediglich 216 Euro. Der reguläre Reisepreis beträgt 240 Euro und der Einzelzimmerzuschlag 60 Euro.Eingeschlossene Leistungen sind unter anderem die Busfahrt ab/bis Minden, eine persönliche Reisebegleitung sowie zwei Übernachtungen im Vier-Sterne-Hotel „Park Inn by Radisson Göttingen" (oder gleichwertig); außerdem zwei Mal Frühstücksbuffet, eine Stadtführung sowie derEintritt in die Wilhelm-Busch-Mühle inklusive Führung und Vorführung der Mühlentechnik.Im Reisepreis enthalten ist auch der Eintritt in das Europäische Brotmuseum sowie der Eintritt in die Grimmwelt.Auf die Reiseteilnehmer wartet ein facettenreiches Programm. Noch bis 2018 wird das Jubiläum „200 Jahre Deutsche Sagen" gefeiert. Sie fahren auf einem Teil der Deutschen Märchenstraße und gehen auf die Spuren der Brüder Grimm und Wilhelm Busch.In Göttingen erfahren Sie einiges über die Geschichte der Stadt.Während eines Ausflugs in den nahegelegenen Ort Ebergötzen besichtigen Sie die Wilhelm-Busch-Mühle, die als Vorbild für die Bubengeschichte „Max und Moritz" diente.Der erste Reisetag beginnt mit der Fahrt nach Göttingen. Dort angekommen haben Sie die Möglichkeit, eine Mittagspause in einem der zahlreichen Restaurants in der Innenstadt einzulegen.Am Nachmittag erwartet Sie dann eine interessante Stadtbesichtigung. Unter fachkundiger Leitung lernen Sie die historische Innenstadt Göttingens mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten kennen. Außerdem erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte der traditionsreichen Stadt.So gibt es den liebenswerten Brauch, dass jeder frisch gebackene Doktorand in Göttingen der Brunnenfigur auf dem Markt einen Kuss gibt oder Sie erfahren, dass die allseits bekannten Brüder Jacob und Wilhelm Grimm an der Göttinger Universität lehrten und arbeiteten. Hier stellten die beiden Brüder eine große Zahl bedeutender Werke fertig, wie zwei weitere Bände der „Deutschen Grammatik" und die dritte Auflage der „Kinder- und Hausmärchen".Am späten Nachmittag fahren Sie zu Ihrer 4-Sterne Unterkunft in Göttingen und beziehen Ihre Zimmer.Beginnen Sie den zweiten Reisetag mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel.Heute erwartet Sie ein Ausflug in den nahegelegenen Ort Ebergötzen. Er ist vor allem daher bekannt, weil hier der Zeichner und Dichter WilhelmBusch zur Schule ging. Busch lernte hier auch seinen guten Freund Erich Bachmann kennen, den Sohn des Müllers. Beide verbrachten viele Stunden in der Wassermühle in Ebergötzen, die insbesondere in Buschs Bildergeschichte „Max und Moritz" auch eine zentrale Rolle spielte.Sie besuchen heute genau diese Mühle, die sogenannte Wilhelm-Busch-Mühle und lernen das Leben und Werk des Dichters kennen! Außerdem erleben Sie die alte Mühlentechnik während einer Führung.Spazieren Sie noch etwas durch den Ort und entdecken Sie die Umgebung, die als Vorbild der Bubengeschichte gedient hat. Das Haus der Witwe Bolte oder der Steg über den der Schneider Böck ging, waren in unmittelbarer Nachbarschaft der Mühle! Sie besuchen auch das Europäische Brotmuseum. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über die 8000-jährige Kulturgeschichte des Brotes, des Getreideanbaus, der Müllerei und des Bäckerhandwerks. Im Anschluss erfolgt der Transfer zurück zu Ihrem Hotel in Göttingen.Am dritten Reisetag verlassen Sie Göttingen. Ihre Reise führt Sie zunächst noch über Kassel, wo Sie einen Stopp in der Grimmwelt einlegen. Das 2015 eröffnete Ausstellungshaus macht den ganzen Facettenreichtum des Grimmschen Lebenswerks erlebbar! Es erwartet Sie eine Führung durch die Grimmwelt, bei der Sie die Ausstellung besichtigen, wertvolle Originale sehen und alles über die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm erfahren. Nach Ihrer Führung sollten Sie noch den märchenhaften Blick über Kassel bis zu den umliegenden Bergen genießen, wenn Sie sich zum Beispiel im Café des Museums für die bevorstehende Heimreise stärken. Im Anschluss bringt Sie Ihr Reisebus bequem zurück nach Minden.Ihr Hotel:Park Inn by Radisson Göttingen****Das 4-Sterne-Hotel Park Inn by Radisson Göttingen liegt unweit der Göttinger Innenstadt in ruhiger Lage. Alle Zimmer sind komfortabel ausgestattet und verfügen über Klimaanlage, Wlan und einen Flat-TV. Starten Sie mit einem vielseitigen Frühstücksbuffet in den Tag.