Anzeige
Letzte Meldungen aus der Region
Optimistisch beim Auftakt der Entiwcklungsplanungen: Architekt Arnd Gatermann, Mitglied der Geschäftsführung Horst Jütte und Repräsentant Nord Mathias Feldick der Düsseldorfer ITG, die das Geschäftshaus am Scharn entwickeln will. - MT-Foto: Alex Lehn (Archiv)

Stress wegen Geschäftshaus am Scharn

 - Symbolfoto: MT-Archiv (Alex Lehn)

Radarkontrollen der Polizei

Neueste Leserkommentare

Eltern können sich informieren unter: http://www.schau-hin.info/

Typisch Minden 15 Jahre hin und her diskutieren, bis das interresse für den Käufer dafür weg ist. Und alles bleibt beim alten. Ein Beispiel war mal Großkino am Klausenwall, was jetzt wieder diskutiert wird an der Ringstr. und nichts passiert.

06.03.2015, 11:27 Hilleri zu Stress wegen Geschäftshaus am Scharn

Wie fast jedes Jahr: Eine Posse! Das nun die "Zweite" durch Verzicht die "Erste" wurde, ist nicht nur peinlich, sondern auch nicht fair - denn ob diese dann auch die Punkte des Siegers bekommen, oder evtl. gar ein anderer Künstler gewonnen hätte -...

Tagesthema
Prospekte
Die Woche in Bildern