Anzeige
 - Foto: MT

Das Oster-Online-Gewinnspiel

Trümmerlandschaft: Bei Kriegsende bot die Mindener Innenstadt ein trostloses Bild. Nur der nördliche Teil des alten Regierungsgebäudes am Großen Domhof, des heutigen Stadthauses (hinten links), hatte noch ein Dach. Der Dom war eine Ruine, ebenso das Haupt-Steuer-Amt am Kleinen Domhof. Vom Rathaus waren aus der Oberstadt nur noch Schornsteine zu sehen. Fotos: Horst Grätz

Der Tag, an dem die Bomben fielen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Neueste Leserkommentare

Mir scheint, die Spekulationen nehmen nun überhand... Wie soll der Co-Pilot kalkuliert haben, das der Kapitän ausgerechnet dort und dann den Platz verlässt, damit er sich genau dort in den Tod stürzen kann...

Wenn die Herren nicht so betriebsblind wären und auch mal über den Tellerrand schauen würden, könnten sie sich in den Nachbarkreisen schlau machen. Im Kreis GT gab es die Tonnen schon vor 15 Jahren und wenn es 5 € pro Jahr wären sind das 1...

Wir bezahlen das beim Einkaufen mit, und sollen das dann nochmal bezahlen. Porta hat Recht doppelte Gebühren ist Abzocke.

Tagesthema
Die Woche in Bildern